©Peter Hammer Verlag

Roman: Spur der Krabbe

Eine Neuerscheinung im Peter Hammer Verlag, die auf unserem Büchertisch nicht fehlen darf:

Mit Spur der Krabbe veröffentlichte der Wuppertaler Verlag nun die deutsche Übersetzung des 2018 erschienen Romans Empreintes de crabes von Patrice Nganang.

Darin verwebt der junge Tanou die Erzählungen seines Vaters Sakio zu einem Roman: So erfahren wir vom Kamerun der späten 1950er und frühen 1960er Jahre, von Sakios Engagement für die antikoloniale Befreiungsbewegung, von seiner Beziehung zu Tanous Mutter, vom Überfall der Rebellen auf die französisch geführte Klinik im Westen des Landes, in der er arbeitete und von seiner Lage zwischen den Fronten.

Mit diesem Roman bringt der 1970 in Yaoundé geborene Schriftsteller Patrice Nganang seine historische Kamerun-Triologie zum Abschluss. Vorausgegangen sind Der Schatten des Sultans (Mont Plaisant, 2010) und Zeit der Pflaumen (La saison des prunes, 2013).

About Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.