EYIMOFE - THIS IS MY DESIRE ©EYIMOFE LLC
EYIMOFE - THIS IS MY DESIRE ©EYIMOFE LLC

EYIMOFE – THIS IS MY DESIRE

SAMSTAG, 30. OKTOBER, 20:30 Uhr

Gasteig HP8, Hans-Preißinger-Straße 8, München-Sendling

Regie: Arie und Chuko Esiri, Nigeria 2020, 114 Min., OmeU (Spielfilm)

Das Spielfilmdebut der Zwillingsbrüder Arie und Chuko Esiri folgt dem Alltag zweier Menschen in Lagos, die sich nach einem besseren Leben in Europa sehnen. Die erste Episode handelt von Mofe, der tagsüber als Elektriker und nachts als Sicherheitsmann arbeitet. Seine Frau und seine Kinder sind gestorben, nun möchte er nach Spanien auswandern. Die zweite Episode erzählt die Geschichte der jungen Rosa, die sich ebenfalls mit zwei Jobs, als Barkeeperin und als Friseurin, über Wasser hält und gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester versucht, nach Italien zu gelangen. Gelegentlich berühren sich die Lebenswege der beiden Protagonist*innen, die in ständiger Geldsorge leben und heftige Schicksalsschläge erleiden. Gedreht auf 16mm, knüpft EYIMOFE an die Tradition des Afrikanischen Autor*innenkinos der 1960er und 70er Jahre an.

Über die Regisseure: Die Zwillingsbrüder Arie und Chuko Esiri kamen 1985 in Warri/Nigeria zur Welt und wuchsen in Lagos auf. Beide studierten Drehbuch und Regie: Arie an der Columbia University School of the Arts und Chuko an der Tisch School of the Arts in New York City. Auf ihren Kurzfilm GOOSE (2017) folgte Chukos 12minüter BESIDA (2018). EYIMOFE, ihr erster abendfüllender Spielfilm, feierte 2020 Premiere auf der Berlinale.

Tickets: € 7,00 / ermäßigt € 5,00 ** Abendkasse je eine Stunde vor Filmbeginn am München Ticket-Schalter im Gasteig HP8 in der Halle E ** Vorverkauf bei München Ticket ab dem 14.10.2021, www.muenchenticket.de, Telefon 089 – 54 81 81 81

Die Afrikanischen Filmtage München werden veranstaltet von Afrikanische Filmtage MUC e.V. in Kooperation mit Filmstadt München e.V. und Münchner Stadtbibliothek.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuell gültigen coronabedingten Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Nähere Informationen finden Sie unter www.gasteig.de.

About Don Pasquale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.