THE MAN WHO SOLD HIS SKIN @eksystent Filmverleih
THE MAN WHO SOLD HIS SKIN @eksystent Filmverleih

THE MAN WHO SOLD HIS SKIN

SAMSTAG, 30. OKTOBER 2021, 18:00 Uhr

Gasteig HP8, Hans-Preißinger-Straße 8, München-Sendling

Regie: Kaouther Ben Hania, Tunesien/Belgien/Deutschland/Frankreich/ Schweden 2020, 104 Min., OmdtU (Spielfilm)

Das satirische Drama der tunesischen Regisseurin Kaouther Ben Hania erzählt von Sam Ali und Abeer, einem heimlichen Liebespaar in der syrischen Stadt Ar-Raqqa am Euphrat. Um dem Bürgerkrieg zu entkommen, flüchtet Sam Ali in den Libanon, während Abeer von ihrer Familie verheiratet wird – an einen Diplomaten, der sie mit nach Brüssel nimmt. Auf der Suche nach einem Weg, seiner großen Liebe nach Europa zu folgen, lässt sich Sam Ali von einem renommierten Künstler namens Jeffrey Godefroi ein riesiges Schengen-Visum auf den Rücken tätowieren. Als lebendes Kunstwerk reist er nach Belgien, doch schnell wird ihm bewusst, dass er für seine neu erlangte „Freiheit“ einen hohen Preis zahlen muss. Provokativ widmet sich THE MAN WHO SOLD HIS SKIN den Grenzen innerhalb einer westlich dominierten, vermeintlich globalen (Kunst-)Welt.

Über die Regisseurin: Kaouther Ben Hania kam 1977 in Sidi Bouzid/Tunesien zur Welt. Sie studierte Film in Tunis und Paris und veröffentlichte sowohl Dokumentar– als auch Kurz– und Langspielfilme. AALA KAF IFRIT / BEAUTY AND THE DOGS (2017) lief in Cannes und handelt vom unermüdlichen Versuch einer jungen Frau, ihre Vergewaltigung anzuzeigen. THE MAN WHO SOLD HIS SKIN wurde von Tunesien als Beitrag für die Oscarverleihung 2021 in der Kategorie Bester internationaler Film eingereicht und später – als erster tunesischer Film überhaupt – nominiert.

Tickets: € 7,00 / ermäßigt € 5,00 ** Abendkasse je eine Stunde vor Filmbeginn am München Ticket-Schalter im Gasteig HP8 in der Halle E ** Vorverkauf bei München Ticket ab dem 14.10.2021, www.muenchenticket.de, Telefon 089 – 54 81 81 81

Die Afrikanischen Filmtage München werden veranstaltet von Afrikanische Filmtage MUC e.V. in Kooperation mit Filmstadt München e.V. und Münchner Stadtbibliothek.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuell gültigen coronabedingten Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Nähere Informationen finden Sie unter www.gasteig.de.

About Don Pasquale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.