La Noire de

La-Noire-deLa Noire de… (Drama) – Regie: Ousmane Sembène – Senegal 1966 – 65 Min. – Frz. m. engl. UT

La Noire de… stellt die komplexen Dynamiken der postkolonialen Zeit anhand der Beziehung zwischen einem afrikanischen Dienstmädchen und ihren französischen Arbeitgebern dar. Aus Sicht der jungen Senegalesin Diouna erzählt er von anfänglichen Hoffnungen, die in Isolation und schließlich in Verzweiflung münden.

 

Ousmane Sembène, der „Vater des Afrikanischen Kinos“, wurde 1923 im Senegal geboren. Mit La Noire de… gelang ihm sein erster international renommierter Film, auf den viele weitere folgten. 2007 verstarb er in Dakar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.