I AM NOT A WITCH

Bildergebnis für i am not a witch
 Filmstill aus I AM NOT A WITCH

ERÖFFNUNGSFILM

DONNERSTAG, 11. OKTOBER 2018, 19:00 UHR

R: RUNGANO NYONI, SAMBIA / DEUTSCHLAND / FRANKREICH / GROSSBRITANNIEN 2017, OMEU, 93 MIN.

In einem sambischen Dorf wird das neunjährige Waisenmädchen Shula der Hexerei bezichtigt und in ein Camp für „Hexen“ verbannt. Dort arbeitet sie mit anderen Frauen für die Regierung auf dem Feld, im Steinbruch und als Touristen-Attraktion. Befestigt an weißen Bändern, die sie am Wegfliegen hindern sollen, werden ihre „magischen Kräfte“ von der Regierung genutzt, um Verbrechen aufzuklären. Ebenso komisch wie eindrucksvoll kritisiert diese bizarre, feministische Sozialsatire die Hexenverfolgung als massive Missachtung der Menschenrechte und ist zugleich ein surrealistisches Porträt des ländlichen Sambia.

Über die Regisseurin:                                                                                                                                            Rungano Nyoni wurde in Sambia geboren, emigrierte im Alter von neun Jahren mit ihren Eltern nach Wales und studierte an der Universität der Künste in London. In Vorbereitung auf ihr Spielfilmdebut I Am Not a Witch, das sie ausschließlich mit LaiendarstellerInnen realisierte, besuchte sie „Hexen“-Camps in Ghana und Sambia.

Hier gehts zum Trailer.

www.rungano.com

Im Anschluss: Eröffnungsempfang

Check Also

CHIMAMANDA NGOZI ADICHIES ROMAN „AMERICANAH“ WIRD VERFILMT

Im BBC-Interview verrät die nigerianische Schriftstellerin CHIMAMANDA NGOZI ADICHIE, dass ihr Roman AMERICANAH nun verfilmt ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.