Donnerstag , 26 November 2020
de
UNTIL THE END OF TIME 2017 von Yasmine Chouikh ©MakingOf Productions

„UNTIL THE END OF TIME“ @ 12. Mittelmeerfilmtage der Filmstadt München

Bei den 12. Mittelmeerfilmtagen der Filmstadt München (16. – 26.01.2020) präsentieren wir einen FESPACO-Preisträger: 2019 wurde das Langfilmdebut UNTIL THE END OF TIME (JUSQU’A LA FIN DES TEMPS / ILA AKHER EZAMAN) der algerischen Journalistin und Regisseurin Yasmine Chouikh in Ouagadougou mit dem Best First Feature Award ausgezeichnet.

Regie: Yasmine Chouikh, Algerien 2017, 90 Min, OmeU

Inhalt des Films:

Auf dem algerischen Friedhof Sidi Boulekbour warten die Bewohner_innen des nahegelegenen Dorfes auf die Zeit, in der die Familien zu ihren Verstorbenen pilgern. Beim Besuch des Grabes ihrer Schwester begegnet die 60-jährige Johar dem zehn Jahre älteren Totengräber Ali. Da Johar den Wunsch hegt, bald neben ihrer Schwester begraben zu werden, bereiten die beiden ihren vermeintlich nahenden Tod vor. Während sie sich näherkommen, schlüpft Johar immer mehr in die Rolle ihrer einst von der Familie verstoßenen, emanzipierten Schwester und Ali hofft auf die Erwiderung seiner tiefen Gefühle.

Yasmine Chouikhs Regiedebüt ist Emanzipationsdrama, Liebeskomödie und Satire zugleich und wurde auf vielen internationalen Festivals prämiert.

Hier geht’s zum Trailer.

Djillali Boudjemaa und Jamila Arres als Ali und Johar in UNTIL THE END OF TIME, 2017 ©MakingOf Films

Sonntag, 26.1.2020, 20:30 Uhr, Carl-Amery-Saal/Gasteig München (Ticket 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, erhältlich in der Glashalle/Gasteig und bei allen Vorverkaufsstellen von MünchenTicket)

Hier geht’s zum Programm der 12. Mittelmeerfilmtage der Filmstadt München.

Mit wärmster Empfehlung! Leni & Ines von den Afrikanischen Filmtagen München

About Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.